34 Grad und es wird noch heißer : Sommer satt und Rekordhitze: Ganz Berlin schwitzt

Heiß, heißer: Berlin. Derzeit kommen Berliner und Besucher bei über 30 Grad Celsius ganz schön ins Schwitzen - und laut Wetterdienst soll es sogar noch etwas heißer werden.

von
Tagesspiegel-Leser Stefan Müser wollte an diesem Wochenende einfach nur raus, und die letzten Sonnenstrahlen dieses Sommers genießen. Diese Aufnahmen machte er am Alex. Haben Sie die Gelegenheit auch genutzt und noch ein paar Sommer-Schnappschüsse gemacht? Senden Sie uns Ihre Bilder an leserbilder@tagesspiegel.de!Weitere Bilder anzeigen
Foto: Stefan Müser
08.09.2013 15:04Tagesspiegel-Leser Stefan Müser wollte an diesem Wochenende einfach nur raus, und die letzten Sonnenstrahlen dieses Sommers...

Ganz Berlin wie eine Sauna, im Gedränge vor den Eisverkäufern, entspannt im Schatten der Parks und Cafés, vergnügt in den Pools oder geschafft auf der Arbeit: Auf 34 Grad Celsius kletterte am Mittwoch das Thermometer, blauer Himmel, Sommer satt. Und so soll es in den nächsten Tagen weitergehen, sagen die Meteorologen des Wetterdienstes Meteogroup voraus. Am Donnerstag darf sogar noch mehr geschwitzt werden, wir können uns schon mal auf Temperaturen über 35 Grad Celsius freuen. Am Freitag und am Wochenende soll es ebenfalls warm bleiben, die Temperaturen sinken voraussichtlich nur ein bisschen auf etwa 27 Grad. Einziger Schönheitsfehler: An den späten Nachmittagen können sich bei dieser Hitze Gewitter zusammenbrauen mit heftigen Regenfällen.

Schön kühl. Mehr als 100 000 Berliner hatten am Mittwoch viel Spaß in den Freibädern wie hier im Kreuzberger Prinzenbad. Es bleibt weiter warm. Foto: Kai-Uwe Heinrich
Schön kühl. Mehr als 100 000 Berliner hatten am Mittwoch viel Spaß in den Freibädern wie hier im Kreuzberger Prinzenbad. Es bleibt...

Beste Laune herrscht derzeit bei den Berliner Bäderbetrieben. Nachdem schon am Dienstag mehr als 60 000 Berliner die Freibäder gestürmt hatten, war der Andrang am Mittwoch noch wesentlich größer. Kein Wunder, es war ja der erste offizielle Ferientag, und viele Kinder kamen mit dem Ferienpass gratis durch die Kassen.

Schon um die Mittagszeit vergnügten sich in allen Freibädern über 60 000 Gäste, bis zum Abend rechneten die Bäderbetriebe mit rund 100 000 Besuchern. „Das ist ein absoluter Rekordtag“, sagte ihr Sprecher.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben