Berlin : 36 Jugendliche bei Ladendiebstahl festgenommen

Seit Januar terrorisierten Schüler einen Supermarkt in Mitte: Immer wieder kamen sie bei „Plus“ an der Berolinastraße vorbei, bedienten sich in den Regalen oder tranken Dosen im Markt aus – ohne zu zahlen. Die Jugendlichen seien außerdem durch den Laden gerannt und hätten Angestellte und Kunden beleidigt, klagten die Mitarbeiter Ende Juni der Polizei. Gestern, am letzten Schultag, legte sich die Polizei in Zivil auf die Lauer. Als die 36 Schüler im Alter von 13 bis 17 Jahren gegen 10.40 Uhr in das Geschäft kamen und begannen, den Eingangsbereich zu verwüsten, nahmen die Polizisten sie fest. Ein Schüler leistete dabei Widerstand. Die Beamten stellten die Personalien fest und lieferten die Jugendlichen bei den Eltern ab. Gegen die Täter wurde Anzeige erstattet unter anderem wegen Diebstahls. Ein Schüler wurde zum Kindernotdienst gebracht. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar