Berlin : 4. Februar 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Bau von neuen Radwegen in Neukölln

-

Rund sechs Kilometer neue Radwege will der Bezirk Neukölln in den nächsten drei Jahren bauen. Offen bleibt, ob er es angesichts der vom Senat verordneten Sparmaßnahmen auch finanzieren kann. Bislang verfügt Neukölln über rund 36 Kilometer Radwege. In Aussicht gestellt sind Wege insbesondere längs der Hermannstraße, der Buschkrugallee, der Gradestraße und der Sonnenallee. Angesichts der mangelhaften Parkplatzsituation an den Hauptstraßen ist es nach Auskunft der bezirklichen Bauverwaltung nicht möglich, die Radwege am Straßenrand zu Lasten des ruhenden Verkehrs einzurichten. Die Planung ging daher von einer ausreichenden Gehwegbreite aus, die zugunsten der Radwege verringert werden könnte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben