Berlin : 40 Jugendliche griffen Polizisten an

-

Kreuzberg - Um die Festnahme von zwei mutmaßlichen Räubern aus ihrer Mitte zu verhindern, hat eine aus etwa 40 Jugendlichen bestehende Gruppe gestern Abend in der Wrangelstraße die Polizei attackiert. Ein Sprecher konnte noch keine detaillierten Aussagen zu dem Vorfall machen, bestätigte aber, dass ein Beamter leicht verletzt wurde und sich in ärztliche Behandlung begeben musste. Ein Angreifer wurde wegen Sachbeschädigung an einem Polizeiauto festgenommen. Nach Augenzeugenberichten handelte es sich um Jugendliche türkischer und arabischer Herkunft. Nur schwer gelang es den Beamten, die beiden mutmaßlichen Räuber in Gewahrsam zu nehmen. Sie sind erst 12 Jahre alt und somit noch nicht strafmündig. Bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe wurden sie noch von der Polizei befragt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar