Berlin : 400 Züge fahren durch Mini-Berlin Riesige Modelleisenbahn mit Stadtkulisse eröffnet

-

Gleich nach der Eröffnung der neuen „MiniaturWelt“ mit Berliner Szenen am Kurfürstendamm bildete sich gestern früh die erste Schlange von Besuchern, die die Modellbahnanlage im Maßstab 1:87 (HO), eine der größten in Deutschland, sehen wollten. Zunächst waren noch nicht alle Züge wie geplant unterwegs. Insgesamt können 400 Züge auf 600 Quadratmetern über etwa vier Kilometer Gleise rollen. Auf der Anlage, in die die Brüder Stefan und Henrik Göddeke nach eigenen Angaben rund 3 Millionen investiert haben, stehen auch typische Berliner Gebäude – vom Reichstag über das Brandenburger Tor und das Rote Rathaus bis zum Fernsehturm. Die Schau an der Meinekestraße 24 ist täglich von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 7,50 Euro (ermäßigt 4 Euro). kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben