Berlin : 41-Jähriger schoss auf der Straße um sich

kf

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am Donnerstagabend auf der Ernst-Bruch-Zeile die Polizei in Atem gehalten. Der 41-Jährige schoss mit einem Revolver mehrfach in die Luft und drang dann in ein Einfamilienhaus ein. Als der Schütze die anrückenden Beamten sah, warf er die Waffe aus dem Fenster und rief: "Kommt ruhig näher - ich habe noch mehr." Wenig später konnte der Mann auf einem Nachbargrundstück festgenommen werden. Nach Polizeiangaben wird nun sein Geisteszustand untersucht. Bei dem Revolver handelte es sich um eine Schreckschusspistole.

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar