Berlin : 450 000 Gäste auf der Grünen Woche Beliebteste Messe trotz Besucherrückgangs

-

Die Grüne Woche war laut Messesprecher Wolfgang Rogall ein Erfolg. „Wir erwarten insgesamt 450000 Besucher“, sagte er am Sonntag dem Tagesspiegel. Damit bleibt die weltgrößte Agrarschau die mit Abstand beliebteste Messe in Berlin. Den leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr (466 000 Gäste) erklärt der Sprecher damit, dass durch die Schulferien weniger Klassen gekommen seien. Bis 18 Uhr waren die Stände auf der grünen Schau am Sonntag noch einmal geöffnet. Viele der über 1630 Aussteller verkauften ihre Produkte am letzten Tag billiger, um ihr Lager vor der Rückfahrt noch zu leeren. Rogall ist mit der Außenwirkung der zehntägigen Messe zufrieden. So nutzten mittel und osteuropäische Länder die Grüne Woche stärker als im Vorjahr, um ihre Waren vorzustellen.

Obwohl die Wirtschaftslage Schlimmeres befürchten ließ, kauften die Besucher im Schnitt nur für einen Euro weniger auf der Messe ein – statt 133 Euro im vergangenen Jahr gaben sie nun statistisch 132 Euro pro Person aus. Insgesamt ließen sie 60 Millionen Euro an den Ständen. Darüber hinaus gaben ausländische Teilnehmer und Aussteller rund 150 Millionen Euro für Übernachtungen, Geschäftsessen oder Standgestaltung aus. cof

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben