Berlin : 5. August 1979

Vor 25 Jahren berichteten wir über Schulbeginn und Verkehrssicherheit

-

Eine Verlegung des Schulbeginns bringt nach Ansicht der Schulverwaltung nicht mehr Verkehrssicherheit für die Kinder. Studien hätten gezeigt, daß Schüler weniger auf dem Weg zur Schule verunglücken, sondern eher auf dem Rückweg und in der Freizeit. Erfahrungsgemäß nehme die Verkehrsbelastung an Werktagen gegen 7.30 Uhr ab und steige zwischen 8.15 Uhr und 8.45 Uhr wieder an. Der Unterrichtsbeginn um 8 Uhr liege somit in einer Zeit, in der der Verkehr nachgelassen hat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben