Berlin : 5. August 2005

Vor 25 Jahren freute sich Kreuzberg auf sechs Schafe und einen Esel

-

Nach Neukölln zeigt nun auch Kreuzberg Interesse an einem Kinderbauernhof. Wie aus dem Rathaus verlautete, haben sich die Mitglieder des bezirklichen Planungsausschusses das Projekt vorstellen lassen und sich durchweg positiv geäußert. Der Bauernhof soll am nördlichen Ende der Adalbertstraße vor der Mauer ein Gelände von 1150 Quadratmetern umfassen. Der vor gut einem Jahr gegründete Verein Kinderbauernhöfe e. V. will dort nach westdeutschem Vorbild Nutztiere halten, sechs Schafe und ein Esel sind von privater Seite bereits zugesagt worden. Kindern im Alter von sieben bis 17 Jahren wird der Hof an Werktagen zur Verfügung stehen, am Wochenende soll er für Erwachsene mit Kindern offen sein. Die Kosten werden mit 140000 Mark angegeben, der Bezirk soll davon 90000 Mark übernehmen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben