Berlin : 500 000 Euro gezahlt: Hilpert frei

Veurteilter Hotelier darf Gefängnis verlassen.

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Potsdam - Der wegen Betrugs, Untreue und Steuerhinterziehung verurteilte Hotelier Axel Hilpert hat seine Kaution bezahlt und kann somit das Gefängnis verlassen. Die Bestätigung, dass die Summe von einer halben Million Euro bei der Landesjustizkasse hinterlegt wurde, sei am Montagnachmittag bei der Kammer eingegangen, sagte ein Sprecher des Potsdamer Landgerichts. Er werde noch im Laufe des Tages aus dem Gefängnis in Brandenburg/Havel entlassen.

Der 64-jährige Hilpert war, wie berichtet, vergangene Woche zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Das Gericht sah es am Ende des Prozesses als erwiesen an, dass er die Baukosten für das Resort am Schwielowsee künstlich in die Höhe getrieben und damit eine öffentliche Förderung von rund neun Millionen Euro erschlichen hat. Der Haftbefehl wurde jedoch außer Vollzug gesetzt, da Hilpert, so hieß es zur Begründung, bereits ein Jahr in Untersuchungshaft saß und zudem herz- und zuckerkrank ist. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben