Berlin : 50 000 Sportler am Start: Das Marathon-Wochenende naht

Foto: rtr
Foto: rtrFoto: REUTERS

Alles sieht nach traumhaften Bedingungen aus. Für Marathonläufer, versteht sich. Und die wollen nicht unbedingt das Gleiche wie die Zuschauer. Trocken soll es werden, locker bewölkt bei etwa 17 Grad, wenn die knapp 50 000 Sportler in den verschiedenen Wettbewerben sich am kommenden Wochenende auf die Straße begeben. Während die Wetterprognose sich im Laufe der Woche noch ändern kann, ist eines ganz gewiss: Es wird voll an diesem Wochenende in Berlin.

Die gut 40 000 Läufer, knapp 7000 Skater, 151 Handbiker und 29 Rollstuhlfahrer, größtenteils von außerhalb, sind das eine. Die rund eine Million erwarteten Besucher an der Strecke das andere. Der 42,195 lange Kurs führt einmal komplett durch die Stadt: von der Straße des 17. Juni in Richtung Moabit, über Mitte, Friedrichshain und Kreuzberg bis runter nach Zehlendorf und durch Charlottenburg zurück zum Ziel am Brandenburger Tor.

Das ist nicht nur etwas für Sportbegeisterte. Denn Marathon heißt seit einigen Jahren vor allem: Spektakel für Groß und Klein. So werden entlang der Strecke etwa 1000 Musiker für ausgiebige Beschallung von Sportlern und Zuschauern sorgen. Hinzu kommen weitere Musiker, Trommler und Straßenkünstler, die sich spontan an die Strecke begeben.

Den Anfang machen am Samstagnachmittag 10 000 Schüler, die ihren Mini-Marathon auf der Potsdamer Straße beginnen und die letzten 4,2195 Kilometer der großen Strecke bis ins Ziel der Großen am Brandenburger Tor laufen.

Was für Sportler der Höhepunkt des Jahres ist, ist für passionierte Autofahrer weniger angenehm. Große Teile des Zentrums werden förmlich abgeriegelt sein. Die Polizei rät, das Auto stehen zu lassen und U- und S-Bahn zu nutzen. Außerdem wird es entlang der Strecke sowie im Start- und Zielbereich viele zusätzliche Parkverbote geben. Aufgrund des Skater-Marathons mit knapp 7000 Läufern gelten die meisten Sperrungen bereits ab 14.30 Uhr am Sonnabend. amy

Alles zum Marathon-Wochenende und eine Übersicht der Straßensperrungen finden Sie am Freitag auf der Extra-Seite im Tagesspiegel. Weitere Informationen unter www.bmw-berlin-marathon.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben