Berlin : 51 500 neue Aale für die Havel

Jungfische sollen Bestand sichern

-

Wie die Aale in die Havel kommen? Mit dem LKW, weil sie es alleine nicht mehr schaffen. Und so werden am Mittwoch in der Früh 51500 junge Aale per Lastwagen nach Berlin gebracht. Denn wegen der vielen Schleusen und Wehren ist der natürliche Aufstieg der deutschen Flüsse so weit zurückgegangen, dass Aale nur noch über die Autobahn in die Havel gelangen.

Um acht Uhr sollen die Jungfische am Fischereiamt in Charlottenburg ankommen, um dann in der Havel ausgesetzt zu werden. „Wenn wir nicht jedes Jahr die Flüsse mit neuen Jungtieren bestücken, dann würde der Aal in unseren Gewässern schlichtweg nicht mehr vorkommen“, sagt Susanne Jürgensen vom Fischereiamt. 25000 Euro kostet die JungaalSchar, die frisch aus der Zuchtfarm geliefert wird. Finanziert wird der Fischbesatz der Havel mit dem Geld, das das Fischereiamt durch den Verkauf von Angelkarten und Pachtabgaben einnimmt. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben