Berlin : 6. Januar 1980

Vor 25 Jahren berichteten wir über einen Brand in einer Kokerei der Gasag

-

Die Gasag in Mariendorf war erneut von einem Brandunfall betroffen. Er entstand aus noch ungeklärter Ursache um 11 Uhr 40 in der Ammonsulfatfabrik. Um 13 Uhr 10 war der unkontrollierte Brand gelöscht. Bis die Anlage wieder betriebsbereit war, mußte das ausströmende Gas abgefackelt werden. Ein Maschinist wurde mit einem Schock in das Krankenhaus gebracht. Die Ammonsulfatfabrik wird nur für den Teil des Stadtgases benötigt, der noch aus der Kohle hergestellt wird. Im Frühjahr soll die Kokerei aus Rentabilitätsgründen geschlossen werden.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben