Berlin : 6. November 1981

Vor 25 Jahren flogen BSR-Mitarbeiter beim Zigarettenschmuggel auf

-

Beim Transport von Müll in die DDR haben Mitarbeiter der Stadtreinigung offenbar in größerem Umfang zollfreie Zigaretten nach West-Berlin geschmuggelt. Die Umstände deuten darauf hin, daß dies organisiert geschehen ist. Eine Gruppe von Zollfahndern hatte einen Transportlastwagen der Stadtreinigung entdeckt, der über einen entsprechenden Hohlraum für die Konterbande verfügte. Bei einer Kontrolle aller etwa 200 für diesen Dienst eingesetzten Fahrzeuge wurden weitere 18 gefunden, bei denen versteckte Transporträume angebracht worden waren. Wie Personaldirektor Rothländer einräumte, muß man davon ausgehen, daß Arbeiter aus der Werkstatt der Stadtreinigung an der Manipulation beteiligt waren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben