68 km/h zu schnell : 51-jähriger rast über Prenzlauer Promenade

Sehr eilig hatte es offenbar ein 51-jähriger am Sonntagnachmittag auf der Prenzlauer Promenade in Pankow: Statt der zulässigen 50 km/h raste er mit 118 km/h in eine Verkehrssonderkontrolle der Polizei.

Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen konnte, musste der Mercedesfahrer eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro erbringen. Neben dem Raser wurden noch 17 weitere Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit gestoppt, 14 von ihnen wegen einer Übertretung um 20 km/h, drei wegen 10 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

27 Kommentare

Neuester Kommentar