Berlin : 7. September 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über die Besuchsstatistik für OstBerlin

BERLINER CHRONIK

Im vergangenen Monat wurde 56 West- Berlinern die Einreise nach Ost-Berlin oder in die DDR verweigert. Wie der stellvertretende Senatssprecher Henschel mitteilte, wurden die Zurückweisungen durch die DDR in 34 Fällen ausgesprochen, in denen Angehörige der Betreffenden einen Antrag auf Familienzusammenführung gestellt hatten. Die Zahl der Einreiseverweigerungen hat sich damit seit Jahresbeginn auf 383 erhöht, von denen der größte Teil im Zusammenhang mit Übersiedlung und Familienzusammenführung stand.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben