Berlin : 79-jähriger, bewusstloser Fahrer verursachte Unfall

kf

Offenbar unter Bewusstlosigkeit hat am Donnerstag ein 79-jähriger Fahrer einen Autounfall verursacht. Er war am Abend rückwärts und mit hoher Geschwindigkeit durch die Memhardstraße gefahren. Anscheinend war der Mann wegen stechenden Schmerzen in der Brust bewusstlos geworden und hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Pkw streifte zunächst zwei parkende Autos am Straßenrand und stieß dann nach mehreren Metern an der Kreuzung gegen ein Verkehrsschild. Der 79-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar