Berlin : 8. August 1981

Vor 25 Jahren rief „Tuwat“ zu einem heißen Herbst auf – und bekam Ärger

-

Das Amtsgericht Tiergarten hat gestern das „Tuwat“-Flugblatt, in dem zu einem „heißen Herbst“ und zum „Sturm auf Berlin“ aufgerufen worden ist, beschlagnahmen lassen, weil es Beleidigungen und Aufforderungen zu strafbaren Handlungen enthält. Nach Auskunft der Justizpressestelle sind die Ermittlungen nach den Herausgebern und die Suche nach den Druckplatten noch nicht abgeschlossen. Scharfe Kritik an dem Aufruf für die Veranstaltungen übte jetzt auch die IG Metall. Nach den Worten des Berliner Vorsitzenden dürften sich Leute, die die Stadt „brodeln lassen wollen, darüber nicht wundern“. Die Menschen in der Stadt hätten kein Verständnis für die Aussteiger, die mit ihrem Verhalten zu erkennen gäben, dass sie das demokratische Demonstrationsrecht missbrauchen wollten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben