Berlin : 8. Dezember 1980 Vor 25 Jahren berichteten wir

über sparsame Gärtnereien

-

Von insgesamt 110 Berliner Gartenbaubetrieben, denen zusammen eine Gewächshausfläche von rund 36 Hektar zur Verfügung steht, haben 50 Investitionen zur Energieeinsparung in Anspruch genommen. Die Senatswirtschaftsverwaltung, die derartige Projekte seit 1975 fördert, hat inzwischen vier Millionen Mark dafür ausgegeben. Der Heizölverbrauch in den Gartenbaubetrieben ist daraufhin von durchschnittlich 57 Liter pro Quadratmeter Gewächshausfläche auf rund 40 Liter gesunken. Möglich ist die Auswahl zwischen beweglichen Wärmedämmanlagen, Doppel- und Isolierglas sowie eine Isolierung mit dreifacher Luftpolster-Folie.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben