Berlin : 8 Jahre Ferien: Herbstferien früher, Skiferien kürzer

suz

Die Schulverwaltung hat die Ferien für Schüler für die kommenden acht Schuljahre festgelegt. Erfreulich für die Eltern: Die künftig immer 14-tägigen Herbstferien sollen ab 2002 direkt im Anschluss an den Einheits-Feiertag am 3. Oktober beginnen, damit Familien ein schönes Herbstwetter noch nutzen können. Im vergangenen Jahr dagegen gab es Ferien, als der Winter schon fast vor der Tür stand. Auch in diesem Jahr liegen die Herbstferien vom 27. Oktober bis zum 3. November noch einmal ungünstig - und sind außerdem nur acht Tage lang.

In Abstimmung mit den anderen Bundesländern werden dafür die Sommerferien vorverlegt. In diesem Jahr beginnen sie am 19. Juli und enden am 1. September. In den kommenden Jahren sollen sie häufiger bereits Ende Juni/Anfang Juli beginnen. Bis 2008 gibt es zudem durchgängig zweiwöchige Weihnachts- und Osterferien. Die Weihnachtsferien waren bislang in der Regel nur eine Woche lang.

Nur im Schuljahr 2004/2005 sind beide Ferien etwas kürzer, weil für das Deutsche Turn- und Sportfest zu Pfingsten 2005 in Berlin sehr viele Besucher in Schulgebäuden untergebracht werden müssen. Als Ausgleich dafür gibt es 2005 einwöchige Pfingstferien. Im Ferienkalender dieses Jahres fehlen die Pfingsferien dagegen ganz.

Verärgerung bei Eltern wird eine weitere Entscheidung auslösen: Die Landeschulbeiräte von Berlin und Brandenburg haben sich auf einheitliche Termine für einwöchige Winterferien nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse geeinigt. Bisher waren die Winterferien zwei Wochen lang. Dies nutzten Familien vielfach für einen Ski-Urlaub.

0 Kommentare

Neuester Kommentar