Berlin : 8. Oktober 1977

NAME

Vor 25 Jahren berichteten wir:

BERLINER CHRONIK

Der einzige Posten, der im Berliner Haushalt für 1978 wesentlich schrumpft, ist der Etat für die Senatsverwaltung Gesundheit und Umweltschutz. Während im vergangenen Jahr noch mehr als 750 Millionen Mark angesetzt waren, weist der neue Haushalt nur noch 486 Millionen Mark aus. Der Grund für die drastische Zurücknahme liegt in einer neuen Regelung, nach der der Finanzbedarf für die Krankenhäuser künftig in gesonderten Wirtschaftsplänen als Anlage zu den Bezirkshaushalten ausgewiesen ist. Der Senat kommt nur noch für die Bauvorhaben von Krankenhäusern auf, für die im nächsten Jahr etwa 200 Millionen Mark zur Verfügung stehen. Gesundheitssenator Erich Pätzold kündigte im Hauptausschuß an, daß man diese Mittel in den nächsten Jahren weiter aufstocken wolle. 1982 sollen es 300 Millionen sein.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar