Berlin : 9. Februar 1981

Vor 25 Jahren gab es Widerstand gegen eine Beförderung von Studienräten

-

Einen eigenen Beitrag zur Sparpolitik des Senats haben jetzt die CDU-Mitglieder des Steglitzer Bezirksamtes angeregt. Sie blockierten per Mehrheitsbeschluß eine Vorlage von Volksbildungsstadtrat Schröter (SPD) zur Beförderung von Studienräten zu Oberstudienräten. In einem Schreiben an den Innensenator bezeichnete Bürgermeister Rothacker die vorgesehene Umwandlung der Rats- in Oberratsstellen als nicht zu verantwortende Bevorzugung eines Sektors des öffentlichen Dienstes. Bei den Beförderungen geht es um eine Anpassung des Lehrerbereichs an den sonstigen höheren Dienst, wonach bis zu 65 Prozent der Stellen in A 14 (Oberrat) liegen können. Die entsprechende Senatsvorlage an das Abgeordnetenhaus sah genau 997 Positionen für Oberstudienräte in Berlin vor. Die Höherstufung der Räte nach Abschaffung der alten Regelbeförderung wird nun mit einer Tätigkeit als Fachleiter begründet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar