Berlin : 9. März 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über das Kontrollratsgebäude im Kleistpark

-

Noch zu keiner Einigung ist es zwischen dem Senat und den Alliierten über die künftige Nutzung des Kontrollratsgebäudes im Kleistpark in Schöneberg gekommen. Gespräche über die Zukunft des Gebäudes, in dem sich nur noch die gemeinsame Luftsicherheitszentrale befindet, sind bereits seit mehr als anderthalb Jahren im Gange. Die deutschen Stellen wollen das Gebäude, in dem von 1913 bis 1945 das Kammergericht untergebracht war, wieder seiner ursprünglichen Bestimmung zuführen. Als neues Domizil für die alliierte Luftsicherheitszentrale ist der Flughafen Tempelhof im Gespräch. Nachdem zuerst die Amerikaner Bedenken gegen die Anwesenheit von Russen in ihrem Luftstützpunkt hatten, sollen neuerdings die Sowjets Vorbehalte haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar