Berlin : 9. Oktober 1980

Vor 25 Jahren sollte der Senat den Bau von 10 000 Wohnungen bewilligen

-

„Ich lauere auf Neuigkeiten“, kommentierte der CDUAbgeordnete Hassemer die Bauausschußsitzung. Von einem gut 30 Punkte umfassenden wohnungspolitischen Antrag der CDU war nur einer behandelt und schließlich vertagt worden. Es ging darum, den Senat zu beauftragen, den Neubau von jährlich 10 000 Wohnungen zu bewilligen. Es blieb aber bei der Gegenüberstellung zweier Theorien. SPD und FDP setzten die Kapazität der Bauwirtschaft als Maßstab an, die CDU dagegen die Zielsetzung, 10 000 Wohnungen zu bauen, was die FDP als eine künstliche Anheizung der Baukonjunktur wertete.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben