Berlin : 940 000 Telefonate abgehört

Die Zahl der Telefonüberwachungen hat sich im vergangenen Jahr um ein Prozent erhöht.

von

Im Jahr 2007 wurden nach Justizangaben in 178 Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft eine Überwachung angeordnet. Dabei wurden 937 509 Gespräche abgehört. Im Jahr 2006 waren es 922 269 Gespräche. In zwölf Ermittlungsverfahren lehnten Richter Anträge der Staatsanwaltschaft auf eine Überwachung ab. Diese Zahlen teilte Justizsenatorin Gisela von der Aue (SPD) gestern mit.

Die Mehrzahl der Überwachungen wurde in Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz angeordnet, gefolgt von Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Kapitalverbrechens, also Mord und Totschlag. Nach Polizeiangaben ist es mittlerweile normal, dass Rauschgifthändler fünf oder sogar zehn Mobiltelefone nutzen, um einer Verfolgung zu entgehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben