Berlin : Ab Dienstag Austellung mit wertvollen Wandteppichen

Ein Gobelinraum wird jetzt im Schloss Charlottenburg eröffnet. Er befindet sich im Erweiterungsbau des Alten Schlosses, wie die Stiftung Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte. Ursprünglich war der Raum als Paradeschlafzimmer von Preußen-König Friedrich I. geplant. Später wurde er von Friedrich dem Großen als Antikenkammer genutzt.

Ausgestellt werden im Gobelinraum des Alten Schlosses zwei besonders kostbare Bildteppiche aus der mehrteiligen Großmogulfolge, die Anfang des 18. Jahrhunderts in der bedeutenden Berliner Manufaktur von Jean II. Barraband entstand. Der Gobelin "Audienz beim Kaiser von China" war erst kürzlich erworben worden. Der Gobelinraum ist ab kommendem Dienstag zu besichtigen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben