Berlin : Ab Winter blitzt es in Britz

Vor dem Tunnel sollen Schilder auf Geräte hinweisen

Etwa am Ende dieses Jahres sollen die umstrittenen unsichtbaren Blitzgeräte im Tunnel Ortskern Britz installiert werden. Nach Auskunft der Verkehrsverwaltung werden Schilder an den Einfahrten des Autobahntunnels auf die Tempokontrollen hinweisen. Dadurch setze man sich nicht dem Vorwurf der Abzocke aus und hoffe zugleich, die Raserei entlang der kurvigen Strecke dauerhaft zu unterbinden. Denn um Autofahrer nicht zu erschrecken, blitzen die Geräte mit unsichtbarem Licht und sind dadurch schwer zu lokalisieren. Ein Verkehrsexperte des Senats sagte, dass das Tempo auf der kameraüberwachten Strecke schon jetzt regelmäßig gemessen werde – mit teilweise erschreckenden Ergebnissen. Geschwindigkeiten über 120 Kilometer pro Stunde seien auf der Strecke ebenso üblich wie drängelnde Lastzüge bei Tempo 90.

Auch im 2006 eröffneten Tiergartentunnel würden die Verkehrsplaner gerne unsichtbare Blitzer installieren. Bisher gebe es dort kaum eine Chance, Raserei gerichtsfest zu beweisen. Auch hier werde weitaus schneller gefahren als die erlaubten 50 Stundenkilometer. Bereits im ersten Jahr nach der Eröffnung, als im Tunnel noch wenig Verkehr war, hatte es 23 Mal gekracht. Ein Motorradfahrer kam dabei ums Leben. obs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar