Berlin : Abenteuer-Touren zur modernen Kunst

Museen bieten ungewöhnliche Streifzüge für Kinder an

-

Kinder lernen im Museum berühmte Bilder des Kubismus kennen, sind fasziniert von den expressiven Werken der BrückeMaler oder hören klassische Musik bei einem Spaziergang zu sagenumwobenen Figuren im Tiergarten. Solche ungewöhnlichen Ausflüge für Jungen und Mädchen bietet der Museumspädagogische Dienst unter dem Motto: „Abenteuer Museum“ Kinder- und Jugendgruppen an – auch privat organisierten. Zum Winter- und Frühjahrsprogramm gehören darüber hinaus Nachtwanderungen durch den Grunewald, Besuche in der Zitadelle Spandau oder spielerische Streifzüge durchs Musikinstrumenten-Museum und die Wilhelm-Foerster-Sternwarte. Im Zille- Museum begegnet der Nachwuchs zwischen 5 und 10 Jahren Großstadtkindern im „Milljöh“, auf der Domäne Dahlem dreht sich alles um die Landwirtschaft. Dabei arbeitet der Museumspädagogische Dienst eng mit den jeweiligen Museen zusammen. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer: 2839 7467. cs

» Jamaika-Aus: Wie geht es weiter? Jetzt E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar