Berlin : Abflug am BER: Erste Jets starten am Donnerstag

Potsdam/Schönefeld - Das Brandenburger Verkehrsministerium hat die Flugvorführungen bei der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung Ila 2012 mit Lärmschutzauflagen genehmigt. Auch aus Gründen der Sicherheit müssen Militärjets über dicht besiedelten Gebieten mindestens 450 Meter hoch fliegen, wie das Ministerium am Freitag mitteilte. Mittags zwischen 12.30 Uhr und 14.30 Uhr sowie am Sonntag vor 11 Uhr seien Flüge mit sehr lauten Flugzeugen unzulässig.

Die Ila in Schönefeld ist vom 11. bis 16. September geöffnet. Probeflüge sind aber schon ab 6. September erlaubt. Das Ministerium erteilte eine Sondergenehmigung für Starts und Landungen auf der neuen Südbahn des künftigen Hauptstadtflughafens BER. Diese Erlaubnis gelte nur für die Ila. Für den allgemeinen Verkehr ist die neue Südbahn noch nicht freigegeben. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben