Abgeordnetenhaus : Grünen-Fraktion bekommt linken Flügel

In der neuen Grünen-Fraktion hat sich angeblich ein linker Flügel formiert. An einem Treffen der "Grüne Linke Berlin" soll fast die Hälfte der 23 Mitglieder zählenden Fraktion teilgenommen haben.

Berlin - Unter dem Namen "Grüne Linke Berlin" sei eine Erklärung verabschiedet worden, wonach sich die Grünen nur an einer Koalition mit der SPD beteiligen sollten, "wenn sich grüne Inhalte sichtbar und überprüfbar im Regierungsprogramm wiederfinden". So lautet ein Bericht der "tageszeitung".

Zudem habe bei der Strömung die Ankündigung von Bildungspolitikern für "Verstimmung" gesorgt, vorerst von der Überführung der Gymnasien in eine Gemeinschaftsschule abzurücken, schreibt die Zeitung. Dagegen betonte der Bildungsexperte Öczan Mutlu, dass die Partei daran festhalte, "langfristig die Gymnasien aufzugeben". Das habe ein Parteitag beschlossen. Allerdings sei dies nicht gegen den Willen der Eltern möglich, sagte Mutlu. Aus diesem Grund sollten "in einem ersten Zwischenschritt" nur Haupt-, Real- und Gesamtschulen zu einem Schultyp vereint sowie die Gymnasien erhalten werden. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben