Berlin : Abriss des Luisenblocks hat begonnen Grünfläche statt Plattenbau geplant

-

Der letzte DDRPlattenbau im Regierungsviertel ist bald von der Bildfläche verschwunden. An der Luisenstraße werden seit dem gestrigen Montag die Abrisskräne aufgebaut. Im Inneren haben die Arbeiten bereits vor drei Wochen begonnen. „Zur Zeit wird das Gebäude entkernt“, heißt es beim zuständigen Ingenieurbüro. Im Laufe der nächsten Woche könnten außen die ersten Platten abgebaut werden. Wann der Abriss abgeschlossen ist, hängt auch von der Witterung ab.

Der DDR-Komplex, dem die Parlament- und Regierungsgebäude im Laufe der Jahre immer näher gerückt waren, ist immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Die meisten Mieter hatten einen finanziellen Ausgleich akzeptiert, es gab aber auch heftigen Widerstand gegen den Abriss. Auf dem Grundstück Hauses soll zunächst eine Grünfläche entstehen. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar