Berlin : Abschied von Benno Besson

Verwandte und Freunde kamen zur Trauerfeier für den verstorbenen Regisseur

-

Gestern nahmen Verwandte, Freunde und Kollegen bei einer Trauerfeier Abschied von Benno Besson. Der Theaterregisseur und langjährige Weggefährte Bertolt Brechts war vergangenen Donnerstag im Alter von 83 Jahren in einem Berliner Krankenhaus verstorben.

Bessons Tochter, die Schauspielerin Katharina Thalbach, Bessons Sohn, Pierre Besson, und Enkelin Anna Thalbach hatten Freunde zu einer Feier in das Krematorium am Baumschulenweg eingeladen. Zu den Trauernden gehörte auch Schauspielerin Elke Sommer. Pierre Besson gab seinem Vater in Begleitung seiner schwangeren Lebensgefährtin Muriel Baumeister das letzte Geleit.

Der gebürtige Schweizer Regisseur wurde in einem schlichten dunklen Holzsarg eingeäschert. 1948 traf Besson in Zürich auf Brecht, der ihn vier Jahre später nach Berlin holte. Dort wurde er zu einem der gefeiertsten Regisseure an Brechts Berliner Ensemble. Nach Brechts Tod 1956 wirkte Besson am Deutschen Theater und an der Volksbühne. Von 1982 bis 1989 war Besson Chef der Genfer Comédie de Genève.clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar