Berlin : Acht Polizeibeamte bei Kollision mit Auto verletzt

Nach einer Kollision mit einem Pkw ist ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit acht Beamten an Bord am Samstagabend – wie in einem Teil unserer Auflage bereits gemeldet – in Reinickendorf umgekippt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden von den Polizeibeamten sieben nach ambulanter Behandlung wieder aus einem Krankenhaus entlassen, der achte wurde mit Prellungen und Stauchungen stationär aufgenommen. Die Gruppenstreife war den Angaben zufolge mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn gegen 18.30 Uhr zur Holländer Straße unterwegs, um dort Kollegen zu unterstützen. An der Autobahnausfahrt Seidelstraße bemerkte ein von links kommender Autofahrer das Polizeifahrzeug trotz der Signale zu spät. Obwohl der 38-Jährige mit seinem BMW noch ausweichen wollte, kam es zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall kippte das Einsatzfahrzeug um. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Die Seidelstraße war bis 20 Uhr gesperrt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben