Berlin : „Achtung, Die Grauen“

Rund 3000 Rentner demonstrierten in Berlin

-

Die größte Rentnerdemo aller Zeiten sollte es werden. Auf ihrer Website hatten die Grauen Panther mit mehr als einer Million Teilnehmern gerechnet. Doch nur etwa 3000 Menschen zogen gestern vom Brandenburger Tor zum Roten Rathaus, um gegen die Sozialpolitik der Bundesregierung zu protestieren. Bei den vorgeschalteten Demonstrationen vor verschiedenen Bezirksrathäusern war die Resonanz noch geringer. Gerade einmal 200 Senioren waren in Spandau erschienen, in Reinickendorf kam gut die Hälfte.

Aber sie fielen auf in ihren schwarzen Jacken mit der weißen Rückenaufschrift „Achtung, Die Grauen“. Und spätestens, als der VizeChef des Seniorenschutzbundes, Dieter Peuker, „wir haben die Schnauze gestrichen voll“ rief, gab es tüchtig Applaus. Mit Plakaten wie „Politiker-Tollwut gefährdet das Land und den Sozialstaat“ traf man die Gefühle der Teilnehmer. Man wolle keine Senioren-, sondern eine Generationenpartei sein, betonten die Veranstalter. „Wir kommen ja noch über die Runden, aber was soll aus unseren Enkeln werden“, rief Leonore Nolte, Rentnerin aus Strausberg. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben