Berlin : Action-Star geht auf Sendung

-

Eigentlich ist Ralf Moeller auf Rollen als Haudrauf und Bösewicht abonniert. Ist ja auch kein Wunder, war der Recke aus Recklinghausen doch nach Hollywood gezogen, um seine Muskeln zu Markte zu tragen. Doch privat ist der einstige Mister Universum, der mit Frau Annette , den Töchtern Laura und Jacqueline in Los Angeles lebt, alles andere als ein Polterkopp: charmant, freundlich und ein netter Plauderer. Diese Eigenschaften kommen ihm bei seinem neuen Nebenjob zupass: Er präsentiert auf dem PayTV-Kanal „13th Street“ das Magazin „Action Lexikon“, in dem er erstmals am 13. Juni um 13 Uhr den Zuschauern die Welt des Actionfilms erläutert. Gestern stellte der Schauspieler in Berlin seine neue Show vor. Das Lexikon hat 26 Kapitel, in denen es A wie „Arnie“ (Schwarzenegger) heißt oder E wie „Explosion“. Produziert wurde die Sendung im Filmpark Babelsberg. Moeller zeigte sich begeistert: „Potsdam war wie Hollywood.“ ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar