Berlin : ADAC fordert Pflicht zur Stellplatz-Ablöse

noh

Der ADAC fordert die Wiedereinführung der Stellplatz-Ablösegebühr. "Wenn zukünftig in Berlin ein neues Gebäude erichtet wird, muss der Bauherr auch für die nötigen Parkplätze sorgen", forderte Eberhard Waldau vom Vorstand des ADAC Berlin-Brandenburg gestern.

Kommt ein Bauherr seiner Pflicht nicht nach, solle eine Ablösegebühr fällig werden. Mit diesen finanziellen Mitteln könnten Parkhäuser und ein modernes Parkleitsystem gebaut werden, sagte Waldau am Rande eines Expertentreffens in Berlin. Zusätzlich beklagte der ADAC die Tendenz, akzeptable Lösungen für die Berliner Verkehrsprobleme "in den Gremien des Senats zu zerreden". Er schlug daher die Einrichtung einer Arbeitsgruppe vor, die über die Sachbereichsgrenzen im Senat hinweg entscheidungsfähig sei. Auf dem Treffen waren sich die Fachleute einig, dass die Parkplätze einen entscheidenden Faktor für bessere Verkehrsverhältnisse darstellten. Gerade die langsam fahrenden Parkplatzsucher behinderten den Verkehrsfluß erheblich. Daher empfahl Rüdiger Linde von der ADAC-Zentrale in München den Bau eines modernen Parkleitsystems in Berlin.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben