Berlin : Adel aus der Flasche

Champagnerverkostung mit Spitzenkoch Tim Raue

-

Die Idee lauerte schon lange auf den passenden Anlass: Einmal alle erreichbaren EdelChampagner des gerühmten Jahrgangs 1990 verkosten! Der Weinhändler Georg Mauer , Küchenchef Tim Raue und der ehemalige Adlon-Manager Martin Pelz zögerten nicht, als sich endlich eine passende Gelegenheit bot: Raue wurde soeben vom Restaurantführer Gault-Millau für seine Arbeit im Restaurant „44“ des Swissôtels zum „Aufsteiger des Jahres ernannt und mit 17 von 20 Punkten bedacht. 22 Gäste, die zum Teil aus Österreich, München und Hamburg gekommen waren, rückten dem Champagner-Adel auf die Flasche: Salon Le Mesnil, Dom Perignon, Krug Clos du Mesnil, Pol Roger Cuvée Winston Churchill, Perrier-Jouet Belle Epoque… Schaumweine, die nach 14 Jahren ihre Sturm- und Drang-Zeit alle absolviert haben und nun in eine andere geschmackliche Welt vorstoßen, fern des profanen Sprudelns. Raue, fern der vertrauten Küche, ließ dennoch im Probierraum der Wein&Glas-Compagnie in Wilmersdorf ein paar edle Gerichte auftragen, nannte seinen Kalbskamm auf getrüffeltem Bohnenpüree schnöde „Bauernküche“ – und spachtelte hungrig mit. Dazu, man ahnt es, wurde weiterer Champagner gereicht, beispielsweise ein profunder Legras&Haas aus dem Jahr 1959. Ach, sinnierte Mauer zum Abschluss, daraus müsse sich doch eine Nikolaus-Tradition machen lassen, oder? bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar