ADFC-Sternfahrt : 16 Strahlen hat der Radler-Stern

Großdemo am Sonntag: Kaum ein Durchkommen für Autos in der Innenstadt

von

Bis zu 250000 Teilnehmer erwartet der Fahrradclub ADFC am Sonntag zu der traditionellen Sternfahrt „Berlin fährt Rad“ – wenn es denn trocken bleibt. Neu ist in diesem Jahr, dass alle Teilnehmer in den Genuss einer Autobahnfahrt kommen, denn alle 16 Strahlen des Sterns werden entweder in Wannsee auf die Avus oder an der Neuköllner Buschkrugallee auf den südlichen Teil der Stadtautobahn geführt. Die längste Strecke liegt mit 75 Kilometern vor den Radlern aus Eberswalde. Wer kürzer unterwegs sein will, gesellt sich an einem der 75 Treffpunkte, zumeist an U oder S-Bahnhöfen, hinzu. Dieser 6. Juni ist nach Polizeiangaben der Tag im Jahr, an dem Autofahrer auf jeden Fall ihr Auto stehen lassen sollen. Eng wird es vor allem ab etwa 10.30 Uhr im Stadtzentrum. Die von den Radlern benützten Straßen sind in der unteren Grafik rot markiert. Absolut kein Durchkommen wird es geben auf den beiden Strecken von der Autobahn zum gemeinsamen Ziel Großer Stern/Brandenburger Tor. Auf der Straße des 17. Juni findet am Sonntag ein Ökomarkt statt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar