Berlin : Adios Modemesse Bread & Butter

Ausstellung künftig nur noch in Barcelona

-

Die Modemesse Bread & Butter wird im Juli nicht mehr in Berlin stattfinden. Stattdessen wollen sich die Veranstalter ganz auf ihren Standort in Barcelona konzentrieren.

Die Entscheidung wird ihnen leicht gemacht: Das Messegelände in Barcelona sei ausbaufähig, die Stadt Barcelona unterstütze die Bread & Butter nach Kräften, sagte Messe-Chef Karl-Heinz Müller auf der gestrigen Pressekonferenz in Barcelona. Seitdem die Bread & Butter auch in der katalanischen Hauptstadt stattfindet, fehlt es in Berlin an Besuchern und zuletzt auch an genügend Ausstellern. Diese würden nun einen starken, internationalen Auftritt bevorzugen, statt ihr Budget auf zwei Veranstaltungen zu verteilen, so Müller.

Dabei konnte die Bread & Butter nur aufgrund ihres Erfolgs in Berlin vor zwei Jahren in den Süden expandieren. Im Januar 2003 gestartet, wuchs die Veranstaltung im Januar 2005 auf 42 000 Besucher und 650 Aussteller.

Schon vor gut einem halben Jahr hatte Karl-Heinz Müller die Bread & Butter zum ersten Mal abgesagt: Um dann wenig später im alten Vattenfall-Turbinenkraftwerk in Mitte eine neue Veranstaltung anzukündigen. Mit knapp 40 Ausstellern wurde es im Januar ein sehr ruhiger Neuanfang.

Nun soll nur die Unternehmenszentrale mit 100 Mitarbeitern in Berlin bleiben. In der Berliner Modeszene hofft man, dass die neue Mercedes-Benz Fashion-Week mit Schauen internationaler Designer den Weggang der Bread & Butter kompensieren kann. GTH

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben