Adventssonntage : Berliner verzichten auf Shopping

Fast zwei Drittel der Berliner haben von den neuen Einkaufsmöglichkeiten an den Adventssonntagen keinen Gebrauch gemacht. Am meisten wurde noch der dritte Adventssonntag genutzt.

Berlin - Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der "Berliner Zeitung" haben 65 Prozent der Befragten Geschäfte und Kaufhäuser gemieden. Sieben Prozent waren an allen drei Sonntagen shoppen. Befragt wurden 1001 Berliner in der Zeit vom 11. bis zum 21. Dezember.

Zum ersten Mal durften in diesem Jahr die Läden auch an den Adventssonntagen in der Zeit von 13 bis 18 Uhr öffnen. Am meisten wurde der dritte Adventssonntag genutzt, an dem 13 Prozent der Befragten einkaufen gingen. Die neuen Öffnungszeiten kommen der Untersuchung zufolge vor allem bei den jüngeren Berlinern an. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar