Ägyptische Botschaft : Bombenalarm wegen Stofftasche ausgelöst

Wegen eines Stoffbeutels am Zaun der ägyptischen Botschaft in Berlin-Tiergarten ist am Vormittag Bombenalarm ausgelöst worden. Die Stauffenbergstraße war auf Höhe des Fundortes für etwa 40 Minuten gesperrt.

Berlin - Kriminaltechniker des Landeskriminalamtes (LKA) hätten bei einer genaueren Untersuchung festgestellt, dass die Tasche lediglich Altpapier und Abfall enthielt, sagte ein Polizeisprecher in Berlin. Neben dem Beutel seien zudem zwei Pappschilder mit der Aufschrift "United States of America" angebracht gewesen.

Laut Polizei hat der Staatsschutz ein Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet. Beamte hatten während der Überprüfung des verdächtigen Gegenstands die Stauffenbergstraße auf Höhe des Fundortes für etwa 40 Minuten gesperrt. In unmittelbarer Nähe der ägyptischen Botschaft befinden sich diplomatische Vertretungen weiterer Nationen sowie der Bendlerblock mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben