ÄRGER UM DEN FLUGHAFEN : Proteste und Belege

Friedrichshagen protestiert
Friedrichshagen protestiertFoto: dpa

DOKUMENTE

I

In Friedrichshagen fand gestern mit etwa 250 Menschen die 54. Montagsdemonstration statt – gegen Fluglärm und Umweltgefährdung durch den künftigen Flughafen Berlin-Brandenburg. Nächsten Montag wollen Mitglieder der Bürgerinitiative dann Unterlagen von 1998 erläutern, die sich bei der Akteneinsicht im Brandenburger Infrastrukturministerium gefunden hatten. Nach Ansicht der Initiative belegen sie die mögliche Gefährdung der Seen am Flughafen durch Abnebelung mit „Kerosin-Fallout.“ Studien hat es nicht gegeben.

DOKUMENTE II

Die Fraktion der Piraten hat ihr zugängliche Unterlagen zum Flughafendesaster jetzt im Internet veröffentlicht. Die Themen reichen von der frühen Planungsphase über die Finanzierung und das Controlling bis zu den Flugrouten. Ob auch vertrauliche Unterlagen gezeigt werden, ist noch nicht geklärt.

Zu finden sind sie unter „Projektwiki“ auf der Seite

www.piratenfraktion-

berlin.de/projekt-ber/ kt/das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben