Berlin : Ärmel- und schnörkellos ins Büro

Kronzprinzessin Victoria erschien im fliederfarbenen Top

NAME

Praktikanten sind nicht alle gleich. Als für Schwedens Kronprinzessin Victoria am Dienstagmorgen kurz vor 9 Uhr offiziell ihr zweimonatiges Praktikum bei der deutschen Abteilung des schwedischen Exportrates begann, hatten die Mitarbeiter schon Kaffee gekocht, Blumen aufgestellt und Position bezogen. Schick hatte sich das Personal gemacht, mit dunklen Anzügen, Kostümen und Pumps. Alles für die Praktikantin.

 Die erschien hingegen ganz informell im ärmellosen, fliederfarbenen Sommertop und schwarzer Hose. Gestern war die 25-jährige Thronfolgerin in Berlin angekommen, heute begann ihr Praktikum im zweiten Stock des Bürogebäudes in einer Wohnstraße in Wilmersdorf. Bei der morgendlichen Besprechung wurde an den hellen Tischen hinter riesigen Glasfronten erst einmal besprochen, wie Victoria anzusprechen sei – schließlich sagen, wie in Skandinavien üblich, sonst alle Du zueinander. „Ich denke, wir werden sie einfach mit Kronprinzessin ansprechen“, sagte ein Kollege. Dass Victoria damit kein Problem hat, zeigte sie am Nachmittag bei einem ersten Fototermin. Lächelnd posierte sie an ihrem schlichten Schreibtisch und erklärte: „Ich fühle mich sehr willkommen hier.“

Für Mittwoch ist in der schwedischen Botschaft ein Treffen mit Journalisten geplant. Das wird nach Angaben der Botschaft für die Medien vermutlich die einzige Gelegenheit sein, der Prinzessin zu begegnen. Am Dienstag scherte sich um Protokollfragen übrigens auch eine Nachbarin wenig, die die Ankunft der der jungen Thronfolgerin vom Balkon aus verfolgte: „So jetzt ist Feierabend“, rief sie den Fotografen zu. „Lasst die gute Frau mal arbeiten!“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben