Berlin : Ärzte: Ende der Grippewelle in Sicht

-

Die Grippewelle in Berlin hat nach Auskunft der Gesundheitsbehörden ihren Höhepunkt erreicht – „es kann jetzt nur noch besser werden“, sagen die Ärzte beim Gesundheitssenator. Und auch eine Sprecherin des RobertKoch-Institutes für Infektionskrankheiten bestätigte gestern, dass bei den Grippemeldungen langsam ein Abwärtstrend einsetze.

Wie berichtet, wertet das Institut regelmäßig Diagnose-Berichte aus bundesdeutschen Arztpraxen aus und analysiert auch entsprechende Berliner Zahlen. In den vergangenen Wochen entwickelte sich in der Stadt eine regelrechte Grippe-Epidemie, unter der besonders ältere Menschen litten. Erste Krankheitsfälle gab es zum Jahresbeginn, danach halfen auch keine sofortigen Impfungen mehr, weil der Impfstoff nicht mehr rechtzeitig wirken konnte. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben