AGENDA : AGENDA

Engagementpreis ausgeschrieben.

Je mehr Aufgaben es gibt, desto wichtiger ist Motivation – der Deutsche Engagementpreis ist eine wichtige Auszeichnung. Noch bis zum 31. Juli können Vorschläge eingereicht werden. Vor zwei Jahren hat das Bündnis für Gemeinnützigkeit den Preis ins Leben gerufen, um engagierten Menschen mehr Anerkennung auszudrücken. Auszeichnungen gibt es in den Kategorien Einzelpersonen, Politik & Verwaltung, Wirtschaft, Gemeinnütziger Dritter Sektor und der diesjährigen Schwerpunktkategorie Engagement von Älteren. Über den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis wird ab Anfang Oktober online öffentlich abgestimmt. Mitinitiator Hans Fleisch sagte, damit solle auch ein Bewusstseinswandel gefördert werden, damit es zu mehr freiwilligem Engagement kommt. Vorschläge können im Internet unter www.deutscher-engagementpreis.de unterbreitet werden. Bi

Der alte ist der neue Chef. Die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung hat den früheren Präsidenten des EU-Parlaments und EU-Abgeordneten, Hans-Gert Pöttering, erneut zum Vorsitzenden gewählt. Eine Mitgliederversammlung bestätigte den 65-jährigen Christdemokraten einstimmig. Pöttering hatte das Ehrenamt am 1. Januar 2010 übernommen. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde der Stellvertreter, Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU). Nordrhein-Westfalens Ex-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) wurde neu in den Vorstand gewählt. Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist weltweit tätig. Sie hat 80 Auslandsbüros und betreut Projekte in mehr als 100 Ländern. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar