AGENDA : AGENDA

Lebenshilfe mit interkultureller Beratung.

Die Lebenshilfe Berlin hat eine Interkulturelle Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund eröffnet. Die Mitarbeiter haben selbst Einwanderungshintergrund, sprechen Türkisch und Arabisch. Inzwischen hat laut Ulrich Bauch, Geschäftsführer der Lebenshilfe gGmbH, jeder vierte Berliner einen Einwanderungshintergrund, im Schulalter ist es bereits fast jeder zweite. Aus einem kleinen Elternselbsthilfeverein wurde in mehr als 50 Jahren mit der Lebenshilfe eine Organisation mit 1600 Mitgliedern, 230 Freiwilligen und über 1300 Mitarbeitern an rund 100 Standorten mit Angeboten für über 4500 Menschen mit Behinderung. Beratungsstelle: Briesestraße 1, 12053 Berlin, (Mo, Di, Do, 10 Uhr – 19 Uhr; Mi, Fr von 10 Uhr – 15 Uhr), Tel. 60 68 803. kög

Gesobau legt 2. Nachhaltigkeitsbericht vor. Das kommunale Wohnungsunternehmen Gesobau hat seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Der Bericht folgt den Leitlinien der „Global Reporting Initiative“, so stelle sich die Gesobau dem Kennzahlen- und Erfolgsvergleich mit internationalen Unternehmen aller Branchen. „Unser Report wirft unter dem Leitgedanken ‚360°Grad‘ einen Rundumblick auf die nachhaltige Unternehmensstrategie“, sagt Vorstand Jörg Franzen. Es geht auch um Nachbarschaftsprojekte, die Unterstützung von Bildungsinitiativen und Schulen sowie sozialräumliche Integration. Der Bericht der städtischen Gesobau AG mit rund 40 000 Wohnungen vor allem in Berlins Norden kann bei der Gesobau angefordert oder heruntergeladen werden: www.gesobau.de. kög

Vandalismus: DLRG bittet um Spenden. Nachdem bislang nicht gefasste Täter erneut Rettungsboote der DLRG versenkt und einen Schaden von mehr als 10 000 Euro verursacht haben, bittet die ehrenamtlich wirkende DLRG weiter um Spenden. Die Saison der Wasserretter dauere noch an, sagt DLRG-Sprecher Frank Villmow (DLRG-Bezirk Wedding-Prenzlauer Berg, Berliner Volksbank, Ktnr. 386 607 5084, Blz. 100 90 000. Stichwort „Rettungsboote“). kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben