AGENDA : AGENDA

Integrationspreis.

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Charlottenburg-Wilmersdorf will zum zweiten Mal ihren Preis für Verdienste um das „interkulturelle Zusammenleben und die Förderung des Gemeinsinns“ verleihen. Dieser ist für Einzelpersonen mit 500 Euro dotiert und in der zweiten Kategorie für Verbände oder Institutionen mit 1000 Euro. Vorschläge sind bis zum 15. Oktober möglich unter www.integrationsbeauftragter.charlottenburg-wilmersdorf.de oder per Post (Integrationsbeauftragter des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin). Die Preisverleihung ist für den „Internationalen Tag der Migrantinnen und Migranten“ am 18. Dezember geplant. Auskünfte unter Tel. 9029 13329. CD

Freiwilligenbörse. Am Sonnabend, 2. November, von 12 bis 16 Uhr findet im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf am Teltower Damm die dritte Steglitz-Zehlendorfer Freiwilligenbörse statt. Vereine, Verbände und Initiativen aus dem Bezirk können sich gratis präsentieren. Anmeldungen sind bis zum 11. Oktober möglich (Tel. 90299 32 34, E-Mail: petra.milz-hoehne@ba-sz.berlin.de). CD

Ehrenamt barrierefrei. Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e. V. hat am Dienstag barrierefreie Räume für das Freiwilligenzentrum in Prenzlauer Berg eröffnet. In Anwesenheit von Staatssekretär für Soziales Dirk Gerstle (CDU) wurden die Büro- und Schulungszimmer im Vorderhaus bezogen. Soziales Engagement findet in der Diakonie unter anderem im Bereich Telefonseelsorge statt, zudem in der Betreuung von Kindern Alleinerziehender und der Unterstützung von Familien in den ersten Monaten nach der Geburt. Interessenten wenden sich an Freiwilligenzentrum der Diakonie, Schönhauser Allee 141, Prenzlauer Berg, Telefon: 440308141 (Dienstag bis Donnerstag 10 bis 16 Uhr). ffe

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben