AGENDA : AGENDA

Unter der Lupe.

Das Deutsche Kinderbulletin hat seine erste Bestandsaufnahme zum Thema Kinderbetreuung veröffentlicht. Der Zusammenschluss aus namhaften Wissenschaftlern, Politikern, Kinder- und Jugendärzten und Publizisten tagt regelmäßig in Berlin – auch in Zukunft arbeiten sie an Stellungnahmen zu Belangen des Kindeswohls, des Kinderschutzes und der frühkindlichen Förderung. Zu den Experten zählen Marlene Rupprecht (SPD), ehemalige Leiterin der Kinderkommission des Deutschen Bundestags, und der Erziehungswissenschaftler Wolfgang Tietze, der die vom Bundesfamilienministerium geförderte Studie zu Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit leitet. Das Kinderbulletin soll als Impulsgeber einer mangelhaften Zusammenarbeit von Jugendämtern, Kitas sowie Kinder- und Jugendärzten entgegenwirken. Die nächste Untersuchung ist im kommenden Jahr zur Förderung in der Grundschule geplant. ffe

Unter der Nadel. Im Malteserladen in Kreuzberg werden in den kommenden drei Wochen Handtaschen aus alten Stoffresten genäht. Die wöchentlichen Workshops laufen im Rahmen des Wettbewerbs „Make a difference – make a bag“ der Caritas-Plattform für junge Menschen, „youngcaritas“. Die schönsten Taschen werden ausgestellt und verkauft. Der Erlös dient sozialen Zwecken. Die Workshops finden dienstags von 15 bis 18.30 Uhr statt. Weitere Infos unter Tel. 666 33 12 09. Die Anmeldung ist auch im Laden möglich, Schleiermacherstr. 25, Kreuzberg. www.youngcaritas.de ffe

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben