Agenda : Nachrichten aus dem Ehrenamtsbereich

Kältehilfe verlängert. Wegen der anhaltenden winterlichen Temperaturen haben sich die meisten Einrichtungen der Berliner Kältehilfe entschlossen, ihre Angebote für wohnungslose Menschen länger offen zu halten. Das teilte am Mittwoch die gemeinnützige Gesellschaft zur Betreuung Wohnungsloser Menschen (Gebewo) mit. Einige der Notübernachtungen und Nachtcafés bleiben demnach bis Mitte April geöffnet. Eine Übersicht gibt es im Internet unter www.kaeltehilfe-berlin.de (pdf-Datei). Begonnen hatte die Kältehilfe-Saison im vorigen November, normalerweise endet sie Ende März. Das Programm war 1989 von Kirchengemeinden, Wohlfahrtsverbänden und der Senatssozialverwaltung ins Leben gerufen worden, um obdachlosen Menschen eine unbürokratische Übernachtungsmöglichkeit während der kalten Jahreszeit anzubieten. CD

Benefiz-Abend für Frauen in Not. Literatur und A-Capella-Gesang gibt es am Freitag, 19. April, ab 19 Uhr in der St. Matthäus-Kirche im Tiergartener Kulturforum. Beim Benefizkonzert des Zonta Clubs Berlin, der zum internationalen Frauennetzwerk Zonta gehört, singt der Frauenchor „haarscharf“ sogenannte Barbershop-Musik, aus dem Süden der USA stammender Accapella-Gesang. Dazu passende Lyrik und Prosa liest der Journalist, Moderator sowie Hörspiel- und Synchronsprecher Benjamin Stöwe. Von Besuchern wird eine Spende erwartet, der Erlös geht an „Zufluchtswohnungen für Frauen in Berlin (ZUFF) e.V.“. Kartenreservierungen per E-Mail: zonta@bellavista-augenoptik.de, Betreff: Konzert-Anmeldung. Fax: 3276 49 50. CD

Kinder brauchen Matsch. Innerhalb der Jugendleiterausbildungsreihe „normal inklusive“ ist Inklusionsexpertin Lisa Reimann von Integrationsprojekt e.V. beim Bund Deutsche PfandfinderInnen Referentin beim Kursus „Vielfalt, Vorurteile und Diskriminierung – Einführung in die Vorurteilssensible Pädagogik“. Die Ausbildungsreihe wird von der Evangelischen Kirchengemeinde Auferstehung getragen in Zusammenarbeit mit Trainer Lutz Dillenardt. Das Seminar am 6. und 7. 4. findet von 12.30 Uhr bis 18 Uhr in der Auferstehungskirche, Friedenstraße 83, in 10249 Berlin statt. Kosten: 10 Euro. Info und Anmeldung: www.kinder-brauchen-matsch.de. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben