Agenda : Neues aus dem Ehrenamtsbereich

Freiwilliges Ökologisches Jahr. Bei der Stiftung Naturschutz Berlin können sich junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren für einen von 170 Plätzen im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) 2014 bewerben und sich damit für den Umweltschutz engagieren, Arbeitserfahrung sammeln und sich beruflich orientieren. Das Spektrum reicht vom ökologischen Landbau und der Landschafts- und Tierpflege über Öffentlichkeitsarbeit bis zu Umweltbildung und Forschung. Die Teilnehmer sind sozial- und krankenversichert und erhalten monatlich 355 Euro als Unterstützung. Internet: www.stiftung-naturschutz.de, Telefon: 26 39 41 40. CD

Black History Month. Die Werkstatt der Kulturen richtet jährlich den internationalen „Black History Month“ in Berlin aus. Noch bis Ende Februar gibt es Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Tanz, Filme und Vorträge zum Thema „Sacred Drums of Liberation. Musik, Religion und Widerstand in Afrika und der afrikanischen Diaspora in den Jahren 1884, 1904, 1964 und 1994“. Mehr zum Programm: www.werkstatt-der-kulturen.de. CD

Anmeldung zur Freiwilligenbörse. Im Roten Rathaus in Mitte gastiert am 5. April zum siebten Mal die „Berliner Freiwilligenbörse“. Für Initiativen, Projekte und Organisationen gibt es rund 100 Stände. Aussteller können sich noch bis Montag, 17. Februar, unter www.berliner-freiwilligenboerse.de beim Veranstalter „Treffpunkt Hilfsbereitschaft – Landesfreiwilligenagentur Berlin“ bewerben. CD

Frauentag im Südwesten. Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, gibt es im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf am Teltower Damm von 16 bis 20 Uhr eine „Fraueninformationsbörse“. Bei freiem Eintritt stellen sich rund 30 Projekte, Vereine und Organisationen vor. Hinzu kommt ein Bühnenprogramm. Veranstalterin ist die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks (www.steglitz-zehlendorf.de/verwaltung/frauenbeauftragte, Tel. 90299 53 54). CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben